Ndwenga e.V.
Ndwenga e.V.

Neuerungen bei Ndwenga: https://www.youtube.com/watch?v=LEM2TqAsz9c

https://www.youtube.com/watch?v=heLA5d5TG6A

 

ICH

im Mittelpunkt

einen Nachmittag für Mädchen ab 15!

Anmeldung unter cathyplato@ndwenga-fellbach.de

oder 0711-586451

am 14.02.2015 ab 14 Uhr

in den Räumen der AWO-Fellbach

Gerhardt-Hauptmann-Strasse 17

70734 Fellbach

 

 

Informationstag Ernährung

nach den Methoden des Globalen Lernens

mit Vorträge, Workshops und Mitmachaktionen

am Samstag 07. Februar 2015

 

Was auf den Teller kommt

 

Ort: Henri-Dunant-Saal der Stadtwerken Fellbach, Ringstrasse 5 in 70736 Fellbach

Uhrzeit: 15 bis ca. 21 Uhr

 

 

 

 

15 Uhr: Vortrag: Herr Benary Patrick Andrianampy Dipl. Ing. agr. und mehrjährige Tätigkeit als landwirtschaftlicher  Berater in BW –- Herr Andrianampy stellt die landwirtschaftliche Situation in Deutschland vor, geht auf die EU-Agrarpolitik ein und auf ihre Auswirkungen auf die bäuerlichen Familien in den Entwicklungsländern

 

16 Uhr: Mitdenkaktion: Winfried Bauer: 1. Vorsitzender des Vereins für eine gerechte Welt, Betreiber des Fellbacher Eine Welt Ladens – „Essen im Eimer“: Herr Bauer beschäftigt sich mit dem Thema Lebensmittelverschwendung. Die unter anderen durch die Agrar-Subventionen entstandene Überproduktion kann allein in Europa nicht gegessen werden, so dass vieles im Müll landet während wo anders auf der Welt gehungert wird.

 

17 Uhr: Vortrag: Dr. Lucimara Brait-Poplawski: Vorstandsmitglied des Akademischen Vereins gegen globale Armut – ASAP Deutschland und Lehrbeauftragte der Hochschule Esslingen. -

Frau Brait-Poplawski legt die Grundlage des Menschenrechts auf Nahrung als nationale und internationale Staatsverpflichtung dar.  Sie wird ebenfalls darauf eingehen, dass Hunger nicht eine Frage des Mangels an Nahrungsproduktion, sondern eine Frage der Verteilung von Ressourcen  ist. 

 

18 Uhr Workshop: Susanne Haller-Sadiq: Erzieherin und Diplom-Ökotrophologin

"Du bist was du isst – erst checken dann schmecken“. – Spielerische Wissensvermittlung für eine entwicklungs- und gesundheitsförderliche Ernährung im Alltag. Gemeinsame Vorbereitung eines gesunden Abendbrots mit regionalen Produkten.

 

19 Uhr Tanzworkshop: Daniela Plato – Workshopleiterin. Wichtig für die Gesundheit ist nicht nur die Ernährung sondern auch die Bewegung. Mit ein paar Schritten um die Welt.

 

Zum Abschluss ab 20 Uhr gibt es ein Konzert von Michael Dikizeyeko

Michael Dikizeyeko wurde in Kinshasa, Demokratische Republik Kongo, geboren. Wegen des Krieges, der seine Heimat zerstörte, entschied er sich 1997 auszuwandern und ging nach Deutschland. In seinen Liedern erzählt Michael Dikizeyeko von seinen Erlebnissen aus dem Kongo, vom Krieg, von seinem Leben als Asylbewerber in Deutschland und erlaubt so eine Auseinandersetzung mit dieser Thematik

Anmeldung unter: www.ndwenga.de, KONTAKT

 

Tagungsgeld: 3,- €

Infostände und Ausstellung: Gesund – lecker – satt! Gemeinsam für eine Welt ohne Hunger!“

 

Von der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) gefördert

„Gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst.“

Mit Unterstützung der Bürgerstiftung Fellbach

 

Bildung trifft Entwicklung

Entwicklungspädagogisches Informationszentrum Reutlingen

************************************************************************************************************************************

Unsere Projekte

Sie würden gerne mehr zu uns und unseren Projekten erfahren? Dann lesen Sie mehr zu unserer Arbeit und informieren Sie sich hier.

Sie möchten Mitglied werden?

dann rufen Sie uns an unter 0711-586451 oder schreiben Sie uns unter cathyplato@ndwenga-fellbach.de

Füllt die Teller

Unsere Aktion:           eine Mahlzeit pro Tag für unsere Vorschulkinder!

Falls Sie unsere Aktion unterstützen möchten, bitte Ihre Spende mit dem Zusatz "Schulspeisung" auf unserem Konto einzahlen. Herzlichen Dank dafür!

Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten, sind Sie hier richtig!

Ndwenga e.V.
Volksbank am Württemberg
IBAN: DE71 6006 03961501 9700 03  BIC: GENODES1UTV


Nach dem Freistellungsbescheid vom 17.03.2017 (Finanzamt Waiblingen) ist die Körperschaft berechtigt Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

Gemeinnütiger Zweck: "Förderung der inter-nationaler Gesinnung, der Toleranz und des Völker-verständigungsgedankens auf allen Gebieten der Kultur "

 

 

Innocent!

Ein Lied,

Ein Getränk,

Ein sinnvolles Projekt!

 

 https://www.youtube.com/watch?v=J69svbN9KnU

 

 

 

 

 

 

Neue Homepage online
Tiefere Einblicke in unseren Verein erhalten Sie auf unserer neuen Internetpräsenz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ndwenga e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.